Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

AllierAllier

 

IG - OC - Socawoche 2017

 

Samstag

Am Samstagmorgen, pünktlich um 6 Uhr fahren wir in Villnachern los. Nach einer extrem strengen Arbeitswoche mit Schulabschluss und sonstigen Sonderevents, sind alle froh dass es in Richtung Slowenien geht. In Brugg kommt zu unserer siebenköpfigen Familie Michael Ritter. Er hat sich vor einer Woche angemeldet weil er uns per Zufall im Web fand. Nun geht es gut bepackt nach Zürich zu Werner Heers. Sein Boot muss als letztes auf den Anhänger und Michael kann mit ihm fahren. Ruedi (Bruder) ist zu dieser Zeit unterwegs von Solothurn nach Uster. In Uster lädt er Oli Sennhauser und etwas später in Feldkirch Stephan Grenz. Nach dem Arlberg treffen wir uns alle. Drei Autos (ein WoMo), ein Anhänger und 12 Teilnehmer. Die Fahrt geht flott und wir fahren wie immer via Wörgl, Lofer, Zell am See zur Tauernschleuse bei Bad Gastein. Nach dem kurzen Autoverlad geht es das Mölltal hinunter über Villach und den Predilpass ins schöne Socatal. Dort warten bereits unsere Freunde Sepp und Erwin auf dem Camp Lazar in Kobarid auf uns. Müde aber Glücklich gönnen wir uns ein währschaftes Nachtessen im Restaurand des Camps.

   

 

Sonntag

Heute paddeln wir die Hausfrauenstrecke. Nicht umsonst wird dieser Abschnitt auch Panoramastrecke genannt. Michael sitzt zum ersten Mal in einem OC (Raven) und macht seine Sache sehr gut. Seine Lernkurve ist sehr steil. Wir paddeln und spielen und geniessen die schön klare Soca.

   
         
   
         
     

 

Montag

Direkt ab Camp geht es heute durch die kleine Schlucht von Kobarid. Alle sind gefordert, meistern diesen Abschnitt aber vorbildlich. Wir paddeln die ganze Strecke bis Tolmin. Im letzten Viertel warten schöne Felsen und Spielstellen auf die Paddler. Am Abend fährt Erwin nach Hause. Dafür sind Manfred und Siglinde zu uns gestossen. Mit ihnen waren wir bereits ein paar Wochen am Paddeln (inkl. Norwegen).

   
         
   
         
     

 

Dienstag

Die Haus- und Hausfrauenstrecke steht auf dem Programm. Bei wenig Wasser geht erstere gerade noch, die Hausfrauenstrecke ist wie immer ein Genuss. Das Wetter ist für die ganze Woche immer toll (28 - 32 Grad und nur Sonne)... Am Abend reist Sepp nach Hause, weil er eine neue Heizung montiert erhält.

   
         
     
         

Mittwoch

Am Morgen reisen Manfred und Siglinde wieder weiter. Sie sind extra für ein Wiedersehen zu uns gereist. Danach fahren wir an die Friedhofstrecke. Diese fahren wir alle in wechselden Besatzungen und Booten zwei mal. Ein Riesenerlebnis für alle. Der Wasserstand ist perfekt. Es kann viel gespielt und ins Kehrwasser gepaddelt werden. Fast schon enstpannt paddeln alle souverän diesen Abschnitt. Diese Strecke werden wir sicher auch noch einen Tag paddeln.

   
         
   
         

Donnerstag

Friedhofstrecke, dafür zwei mal. In wechselden Besatzungen und Booten geniessen wir diesen wunderschönen Abschnitt den ganzen Tag! Genuss pur!

   
         

 

Freitag

An diesem (wiederholten) wunderschönen Tag haben wir Gäste. Zwei Nachbarinnen von Werner Heers die hier an der Soca Urlaub machen, paddeln mit uns die Hausfrauenstrecke. Danach paddeln Ruedi, Pablo, Leo, Oli, Michi, Alena und Stephan noch einmal die Friedhofstrecke. Zu bemerken ist, dass Oli im Raven und Stephan im Noekk paddeln...

   
         
   
         
     

 

Samstag

Den letzten Tag nutzten wir für die Haus-, Hausfrauen- und Friedhofstrecke. Alle konnten noch einmal paddeln wonach ihnen ist. Am Abend beschliessen wir diese wunderschöne Paddelwoche bei einem feinen Essen beim Edi Lazar.

   
         
         

 

Sonntag

Heimfahrt. Ruedi fährt zusammen mit Oli, Stephan und Michi nach Hause. Anna und die Kinder fahren weiter in den Urlaub nach Italien ans Meer. Christoph fährt bis Venedig mit, ab da mit dem Zug nach Hause. Werner nimmt es gemütlich und nimmt für die Heimreise zwei Tage. Angehängt an sein Wonmobile ist der Anhänger mit sämtlichen Booten.

     
       
       

 

Teilnehmer der IG-OC-Socawoche 2017:

Christoph   Eisenhut         Photos       Bericht
Anna   Eisenhut                  
Pablo   Eisenhut                  
Leo   Eisenhut                  
Alena   Eisenhut                  
Marino   Eisenhut                  
Milva   Eisenhut                  
Ruedi   Eisenhut         Photos        
Stephan   Grenz         Photos        
Michael   Ritter                  
Werner   Heers                  
Oli   Sennhauser         Photos        

Kleine Soca-Umfrage (für ehemalige und/oder zukünftige Teilnehmer:

 

http://ig-opencanoe.ch/unsere-fahrten/unsere-fahrten2017/soca-umfrage/

Bildergalerie