Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

AllierAllier

 

Limmat

 

Was: Limmat von Zürich nach Baden

Wann: Sonntag, 29. September 2019

Start: Hafen Zürich Enge bei Bootsrampe: https://www.openstreetmap.org/#map=19/47.35921/8.53638

Ziel: Baden Wasserkraftwerk Kappelerhof: https://www.openstreetmap.org/#map=19/47.48463/8.29426

Organisator: Oli Sennhauser

Schwierigkeit: Wildwasser im Schanzengraben (WW I), Slalom Baden (WW II-III, kann umfahren werden, dann WW I-II).

Programm: Treffpunkt 8 Uhr auf dem Parkplatz beim Hafen Zürich Enge (Parkgebühr CHF 0.50/Stunde). Boote abladen und Autos nach Baden zum Kraftwerk Kappelerhof umstellen (Parkplätze im Roggenboden, Rückfahrt ev. mit OeV: ca. 1 Stunde). Geplante Abfahrt in der Enge: 10 Uhr.

Zuerst befahren wir den Schanzengraben vorbei am berühmten Hotel Baur au Lac bis zur Männerbadi, welche wir umtragen müssen. Dann weiter zur Sihl und unter dem Bahnhof durch in die Limmat. Auf der Limmat paddeln wir durch die Weltstadt Zürich in Richtung Kloster Fahr. Das Kraftwerk Dietikon ist bereits die zweite, etwas grössere Portage (500 m, Bauarbeiten sind im Herbst 2019 abgeschlossen). Kurz vor Spreitenbach nehmen wir auf einem idyllischen Rastplatz unser Mittagessen aus der Paddeltasche zu uns (für Feuer reicht die Zeit wohl eher nicht).
Am Nachmittag haben wir das Kraftwerk beim Kloster Wettingen, die Portage bei der Spinnerei Wettingen und das Kraftwerk Aue zu bewältigen bis wir zu unserem Ziel, dem Kraftwerk Kappelerhof in Baden gelangen. GGf. können wir die Tour auch schon in Killwangen, Neuenhof oder Wettingen abbrechen, wenn wir zeitlich nicht hin kommen, was aber schade wäre...

Die Strecke ist mit ca. 31 km und 6 Portagen recht lang und anstrengend. Es sollte daher unbedingt auch ein Bootswagen mitgenommen werden.

Ausrüstung: Schwimmweste obligatorisch, Bootswagen, der Witterung entsprechende Ausrüstung (Kälteschutz) sowie Auftriebskörper im Boot. Gutes Schuhwerk für Portagen. Essen aus der Paddeltasche. Schlauch- und Faltboote sind ebenfalls willkommen.

Infos: Kraftwerk Dietikon: https://www.ekz.ch/de/ueber-ekz/engagement/kraftwerk-dietikon/aktuell/EKZ-schliessen-Oberwasserkanal.html

Auskunft: Oli Sennhauser, +41 79 830 09 33, oli.sennhauser(at)bluewin.ch

Anmeldung: Bis Samstag, 28. September 2019.

Durch * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.